Unternehmensnachfolge im Ländlichen Raum

Unter­neh­mens­nach­fol­ge im Ländli­chen Raum

Wann:
23. Mai 2019 um 16:00 – 19:30
2019-05-23T16:00:00+02:00
2019-05-23T19:30:00+02:00
Wo:
Kurhaus Titisee-Neustadt
Strandbadstraße 4
79822 Titisee-Neustadt
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
+49 (7171) 917-340

In welche Hand überge­be ich mein Unter­neh­men und wann ist der richti­ge Zeitpunkt dafür? Mit dieser Frage sind jährlich mehre­re tausend Betrie­be in Baden-Württem­berg konfron­tiert, vor allem Mikro- und Klein­un­ter­neh­men, die weniger als 10 bzw. 50 Mitar­bei­ter/-innen beschäf­ti­gen.

Gesun­de Unter­neh­men und der Erhalt wertvol­ler Arbeits­plät­ze in der Fläche sind die Basis der baden-württem­ber­gi­schen Wirtschafts­kraft. Das Minis­te­ri­um für Ländli­chen Raum und Verbrau­cher­schutz Baden-Württem­berg und das Minis­te­ri­um für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungs­bau Baden-Württem­berg haben deshalb diese Veran­stal­tungs­rei­he ins Leben gerufen, die dazu beitra­gen soll, die Unter­neh­mens­nach­fol­ge im Ländli­chen Raum zu sichern.

Sie sind Unter­neh­me­rin oder Unter­neh­mer und möchten, dass Ihr Betrieb auch in 5 bis 10 Jahren und über die eigene Berufs­tä­tig­keit hinaus erfolg­reich am Markt agiert? Hier erfah­ren Sie, wann und wie Sie den oft komple­xen und in der Regel langjäh­ri­gen Prozess der Nachfol­ge­re­ge­lung in Gang setzen.

Sie sind familieninterne/r Nachfol­ger/-in? Sie inter­es­sie­ren sich als Mitar­bei­ter/-in oder exter­ne Führungs­kraft für die Übernah­me eines bestehen­den Unter­neh­mens? Hier erfah­ren Sie, auf welche Quali­fi­ka­tio­nen und weite­re Voraus­set­zun­gen es ankommt und wie Sie das richti­ge Unter­neh­men für sich finden können. Sie möchten sich selbst­stän­dig machen und abwägen, inwie­fern die Übernah­me eines Unter­neh­mens für Sie die besse­re Alter­na­ti­ve gegen­über einer Neugrün­dung wäre?

Seminar­in­hal­te und Referen­ten

16.00 Uhr Begrü­ßung  - Micha­el Bertram, Indus­trie- und Handels­kam­mer Südli­cher Oberrhein

16.10 Uhr Förder­mög­lich­kei­ten des Landes Baden-Württem­berg - Henning Schimpf, Minis­te­ri­um für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungs­bau Baden Württem­berg

16.40 Uhr Kauf und Verkauf von Unter­neh­men: Praxis­tipps - Karl Rehfuss, K.E.R.N - Die Nachfolge­spezialisten, Stutt­gart

17.10 Uhr Unter­neh­mens­be­wer­tung aus drei Perspek­ti­ven: Überneh­mer, Überge­ber, Bank - Markus Jäkle, Bürgschafts­bank Baden-Württem­berg GmbH

17.45 Uhr Branchen­work­shops, Messe und Catering

19.10 Uhr Erfolgs­bei­spiel einer Unter­neh­mens­nach­fol­ge aus der Praxis

19.30 Uhr Get-together und Netzwer­ken

An wen richtet sich diese Veran­stal­tung

Vertre­te­rin­nen und Vertre­ter folgen­der Insti­tu­tio­nen und Berei­che: Mikro- und Klein­un­ter­neh­men, Banken, Verbän­de, Nachfol­ge­be­ra­tung sowie Inter­es­sier­te.

Hier zum Flyer!

Tipps zum Weiter­le­sen

Inter­view: Die inner­fa­mi­liä­re Unter­neh­mens­nach­fol­ge gut vorbe­rei­ten

Motiva­ti­on beim Unter­neh­mens­kauf - Klären Sie Ihr “Warum”!

Mangel an Unter­neh­mens­nach­fol­gern bedroht Famili­en­un­ter­neh­men

Mit dem Notfall­kof­fer sicher in der Krise

Bild: Fotolia.de