Der Delphin. Beson­de­re Eigen­schaf­ten, übertrag­bar auf das Wirtschafts­le­ben

Warum hat K.E.R.N den Delphin im Firmen­lo­go?
Warum passt ein Delphin zur Unter­neh­mens­nach­fol­ge?

1. Flexi­bi­li­tät

​Lösun­gen suchen, sich dabei ständig hinter­fra­gen. Wenn Delphi­ne nicht bekom­men, was sie wollen, verän­dern sie sehr schnell ihre Vorge­hens­wei­se.

2. In Frage stellen

​Disso­zia­ti­on und das Einneh­men von Meta-Positio­nen bei der Strate­gie­ent­wick­lung

3. Zähig­keit

​Delphi­ne geben nicht leicht auf. Es sei denn, sie erken­nen einen Nutzen darin.

4. Gewin­nen

​Delphi­ne haben Freude daran zu gewin­nen. Ihr Gehirn ist zu emotio­na­len Empfin­dun­gen fähig. Manager, die dementspre­chend handeln, haben nicht das Bedürf­nis, dass ein anderer verliert.

5. Koope­ra­ti­on

​Delphi­ne arbei­ten gut mit anderen zusam­men, aber handeln auch allein auf kompe­ten­te Weise. Koope­rie­ren bringt in der Summe mehr als Konkur­renz oder die unabhän­gi­ge Suche nach priva­ten Vortei­len.

6. Vision

​Visio­nen zum eigenen Weg, zum Teamziel oder in der Firma schaf­fen erst Identi­fi­ka­ti­on mit einem Ziel.

7. Eleganz

​Delphi­ne lieben präzi­se, saube­re und vor allem einfa­che – eben elegan­te – Lösun­gen. Elegan­te Verhand­lungs­füh­rung heißt beispiels­wei­se, dass die Lösung für beide Partei­en langfris­tig zur Zufrie­den­heit führen und Sinn ergeben muss.

Mehr Inter­es­san­tes im Buch „Delphin­stra­te­gi­en“ von Dudley Lynch und Paul Kordis. (Zu bestel­len unter der ISBN-Nummer 3-89459-009-2 / Business­book of the year in den USA).

Oder sehen Sie Wie schlau sind Delphi­ne? aus einer Dokumen­ta­ti­on von WildLife TV.

Und K.E.R.N ist aktives Förder­mit­glied im Verein “Gesell­schaft zur Rettung der Delphi­ne”.

Die “Gesell­schaft zur Rettung der Delphi­ne e.V.” setzt sich weltweit für wild leben­de Delfi­ne, den Schutz ihrer Lebens­räu­me, für Nachhal­tig­keit, Meeres­schutz, sanften Delfin­tou­ris­mus und gegen Delfi­na­ri­en ein.

Weite­re Infor­ma­tio­nen finden Sie > hier