Media­ti­on in Thürin­gen: Konflik­te bei der Unter­neh­mens­nach­fol­ge lösen

Tausen­de Unter­neh­men suchen allein in Thürin­gen in den nächs­ten Jahren einen Nachfol­ger. Ca. die Hälfte von diesen favori­siert eine Nachfol­ge inner­halb der Familie. Die Zahlen belegen jedoch auch, dass jede 10. Überga­be schei­tert. Woran liegt das?

Die Konflikt­po­ten­tia­le bei der Unter­neh­mens­nach­fol­ge sind sehr vielschich­tig. Die Erfah­rung zeigt auch, dass sich diese Konflik­te häufig beson­ders gut ohne Einschal­tung von staat­li­chen
Gerich­ten, z.B. über eine Wirtschafts­me­dia­ti­on, klären lassen. Der Thürin­ger Schlich­tungs­bei­rat und die Nachfol­ge­lot­sen des Thürin­ger Zentrums für Existenz­grün­dun­gen
und Unter­neh­mer­tum haben sich zum Ziel gesetzt, Wege und Möglich­kei­ten der alter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung bekannt­zu­ma­chen und somit fest im gesell­schaft­li­chen Leben zu platzie­ren. Mit dieser Veran­stal­tung möchte der Thürin­ger Schlich­tungs­bei­rat sowie das Thürin­ger Zentrum für Existenz­grün­dun­gen und Unter­neh­mer­tum (ThEx)  einen Beitrag dazu leisten, mittel­stän­di­sche Unter­neh­mer für das Thema Media­ti­on in Thürin­gen zu sensbi­li­sie­ren. Dabei werden die Konflikt­po­ten­tia­le im Rahmen einer Unter­neh­mens­nach­fol­ge beleuch­tet und Wege zu deren Klärung und Präven­ti­on aufge­zeigt.

Das vollstän­di­ge Programm und die Anmel­de­un­ter­la­gen erhal­ten Sie hier.

Media­ti­on Thürin­gen: Ziel ist die Zahl geschei­ter­ter Überga­ben gering zu halten

Der Thürin­ger Schlich­tungs­bei­rat ist eine Koope­ra­ti­on aus den Indus­trie- und Handels­kam­mern Erfurt, Ostthü­rin­gen zu Gera und Südthü­rin­gen, dem Thürin­ger Oberlan­des­ge­richt,
dem Thürin­ger Minis­te­ri­um für Migra­ti­on, Justiz und Verbrau­cher­schutz, der Archi­tek­ten­kam­mer Thürin­gen, der Rechts­an­walts­kam­mer Thürin­gen, der Notar­kam­mer Thürin­gen, der Ingenieur­kam­mer Thürin­gen und der Steuer­be­ra­ter­kam­mer Thürin­gen. Hier gelan­gen Sie zur Inter­net­sei­te des Thürin­ger Schlich­tungs­bei­ra­tes.

Das Thürin­ger Zentrum für Existenz­grün­dun­gen und Unter­neh­mer­tum (ThEx) ist eine Initia­ti­ve der Handwerks­kam­mern sowie der Indus­trie- und Handels­kam­mern in Thürin­gen in Partner­schaft mit Projek­ten und Angebo­ten der Träger: Der Paritä­ti­sche Thüringen/Parisat gGmbH, Ellip­sis Gesell­schaft für Unter­neh­mens­ent­wick­lung mbH, K. Beratungs- und Projekt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH (K.GmbH), RKW Thürin­gen GmbH, RKW Thürin­gen e.V., Stiftung für Techno­lo­gie, Innova­ti­on und Forschung Thürin­gen (STIFT).
Das ThEx bietet zu den Themen Existenz­grün­dung, Unter­neh­mens­nach­fol­ge und Unter­neh­mens­för­de­rung eine gebün­del­te Anlauf­stel­le für Fragen nach Beratung und Unter­stüt­zung und wird geför­dert vom Thürin­ger Minis­te­ri­um für Wirtschaft, Wissen­schaft und Digita­le Gesell­schaft (TMWWDG) aus Mitteln der Europäi­schen Union – Europäi­scher Sozial­fonds.
Hier gelan­gen Sie zur Inter­net­sei­te des ThEx.

[su_divider top=“no” divider_color=“#005eb8” size=“5”][su_divider][/su_divider]

Das könnte Sie auch inter­es­sie­ren:

Media­ti­on - Lösun­gen für Konflik­te beim Genera­ti­ons­wech­sel

Wirtschafts­me­dia­ti­on unter­stützt erfolg­rei­che Konflikt­lö­sung

Kosten­lo­se Check­lis­te zur Unter­neh­mens­nach­fol­ge

Kommentar verfassen