Medien

Veröffentlichungen

Background

2017

04.11.2017

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG – FINANZIEREN IM MITTELSTAND, Ausgabe 5. Oktober 2017

Wenn der Senior einfach weitermacht

Ausführlicher Bericht zur Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen. Mit Zitaten unserer Nachfolgespezialisten von K.E.R.N, Ingo Claus (Standort Osnabrück) und André Achtermeier (Standort Essen).

Zum Artikel > hier

04.11.2017

MITTELSTAND NACHRICHTEN, Ausgabe November 2017

Bericht zur neuen Nachfolgestudie 2017 von K.E.R.N

In einer ausführlichen Studie haben die Nachfolgespezialisten von K.E.R.N über 560.000 Firmen in Deutschland analysiert und nach den 79 Kammerbezirken in Deutschland aufgeteilt.

Der erschreckende Tenor im Ergebnis der Nachfolgestudie ist, dass schon in nur 5 Jahren, also 2022, bundesweit gut 60% der Familienunternehmen in den Altersbereich einer Nachfolgelösung gelangen und handeln müssen.

Zugleich folgen geburtenschwache Jahrgänge mit wenig Nachfolgern.

Zum Artikel > hier

09.10.2017

Fachmagazin FIANCIAL PLANNING, Ausgabe Oktober 2017

Unternehmensnachfolge im Mittelstand: Last oder Lust?

Interview mit Nachfolgespezialist Nils Koerber mit dem  Fachmagazin der Finanzplaner zur Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen. Zum Artikel > hier

09.10.2017

Fachmagazin NEUE REIFENZEITUNG, Ausgabe September 2017

Weiter geht es – Firmennachfolge will geplant sein

Interview mit Nachfolgespezialist Nils Koerber mit dem  Fachmagazin der deutschen Reifenbranche zu Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen. Zum Artikel > hier

04.08.2017

ASSCOMPACT, Fachmagazin für Risiko- u. Kapitalmanagement, Ausgabe August 2017

Generationswechsel in der Familie: Klare Rollen vermeiden Konflikte.

Interview mit Nachfolgespezialist Nils Koerber mit dem  Fachmagazin für Risiko- und Kapitalmanagement zum Generationswechsel in Familienunternehmen. Zum Artikel > hier

18.04.2017

NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG, Ausgabe 20. März 2017

Generationswechsel in Firmen: „Es rollt eine Welle auf uns zu“

Das Interview zum Generationswechsel in Firmen mit unserem Kollegen Ingo Klaus (K.E.R.N – Osnabrück) finden Sie online > hier

01.02.2017

HANDELSJOURNAL, Ausgabe 01. Februar 2017

Unternehmensnachfolge im Handel: „Warmer Chefsessel“

Viele potenzielle Übernehmer bringen zu wenig Eigenkapital mit, um die häufig kapitalintensive Finanzierung der Unternehmensnachfolge zu stemmen. Doch es gibt Lösungen. Ein interessanter Artikel mit praktischen Hinweisen unseres Kollegen und Nachfolge-Experten Norbert Lang aus Memmingen. Zum Artikel > hier

01.05.2017

HINWEIS ZU AKTUELLEN BERICHTEN ÜBER K.E.R.N IN DEN MEDIEN

Leider refinanzieren immer mehr Medienverlage ihre Aufwendungen über ein erheblich teures Lizengeschäft bei Abdruck und Verbreitung von Artikeln.

Wir möchten uns daran nicht beteiligen und können Ihnen auf Wunsch gerne aktuelle Berichte über K.E.R.N individuell konfigurieren und zustellen. Bitte sprechen Sie uns darauf an jedem Standort direkt an.

Verlinkungen zu Berichten werden wir auch weiterhin, so weit möglich, hier aktuell für Sie abbilden.

Aktuell sind in diesem Jahr noch erschienen: Interview in der F.A.Z. , Bericht im Magazin DER HANDEL etc.

18.11.2017

MAGAZIN ARBEIT UND ARBEITSRECHT, Ausgabe November 2017

Männer sind anders, Frauen auch!

K.E.R.N-Partnerin Kerstin Bardua (Bremen) bezieht als Autorin im Magazin Arbeit und Arbeitsrecht ausführlich Stellung zum Thema Frauen in der Unternehmensnachfolge.

Fakten, Hintergründe und Perspektiven beleuchten die wichtige Aufgabe der weiblichen Führung in Familienunternehmen.

Kerstin Bardua hat Nachfolge im eigenen Familienbetrieb erlebt und berät heute bundesweit im Mittelstand zu allen Fragen der Nachfolge und M&A-Prozessen.

Den Artikel lesen Sie > hier

18.10.2017

IHK BRAUNSCHWEIG, WIRTSCHAFT ONLINE, Ausgabe November 2017

Demografie erschwert Führungswechsel in deutschen Familienunternehmen

Das IHK-Magazin berichtet über die aktuelle K.E.R.N-Studie 2017 zur Unternehmensnachfolge 2017 ff in allen deutschen Kammerbezirken.

Schon in 5 Jahren werden gut 60% aller Familienunternehmen in Deutschland das Nachfolgethema aktiv angehen müssen, da sonst eine Überalterung droht. Im Rahmen der demographischen Entwicklung in Deutschland wird die Suche nach einem Nachfolger immer schwerer. Zugleich geraten auch Millionen von Arbeitsplätzen in Gefahr.

Expertenwissen wird immer wertvoller.

Den Artikel lesen Sie > hier

18.10.2017

MAGAZIN INDUSTRIE ANZEIGER, Ausgabe Oktober 2017

Demografie erschwert Führungswechsel

Der Industrieanzeiger berichtet über die aktuelle K.E.R.N-Studie 2017 zur Unternehmensnachfolge 2017 ff in allen deutschen Kammerbezirken.

Schon in 5 Jahren werden gut 60% aller Familienunternehmen in Deutschland das Nachfolgethema aktiv angehen müssen, da sonst eine Überalterung droht. Im Rahmen der demographischen Entwicklung in Deutschland wird die Suche nach einem Nachfolger immer schwerer. Expertenwissen wird immer wertvoller.

Den Artikel lesen Sie > hier

02.09.2017

NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG, Ausgabe September 2017

Immer mehr Töchter übernehmen den elterlichen Betrieb

Auf Einladung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim referierte Nachfolgeexpertin Kerstin Bardua (K.E.R.N-Standort Bremen) über den Zukunftstrend Töchternachfolge.

Den Artikel lesen Sie > hier

Persönliche Anmerkung zum Inhalt: Möglicherweise wurde im Vortrag der geschichtliche Vergleich zur Figur der Pipi Langstrumpf vom Redakteur auf die heutige Zeit  übertragen. Es ging jedoch nur um den Hinweis, dass in der damaligen Zeit eine „Überzeichnung“ bewusst stattgefunden hat, damit die Rollenfrage in der früheren Situation der gesellschaftlichen Entwicklung wahrgenommen werden konnte. Aus Sicht der Referentin ist „Überdrehtheit“ keine Notwendigkeit für Frauen in der Nachfolge 😉

2016

20.05.2016

SAARBRÜCKER ZEITUNG , Ausgabe 10. Juni 2016

Unternehmen sucht Unternehmer – Nachfolgelösungen sollten frühzeitig auf den Weg gebracht werden

Den gesamten Bericht über eine öffentliche Veranstaltung der Sparkasse Saarbrücken/ Saarland Offensive für Gründer und unseren Kollegen Thomas Dörr, K.E.R.N-Frankfurt am Main sowie André Achtermeier, K.E.R.N-Essen,  finden Sie online > hier

Vortrag zum Thema "Mittelstandsförderung" am Dienstag (07.06.2016) in der Sparkasse Saarbrücken. Foto: Becker&Bredel

Vortrag zum Thema „Mittelstandsförderung“ am Dienstag (07.06.2016) in der Sparkasse Saarbrücken. Foto: Becker&Bredel

20.05.2016

MAGAZIN DER IHK ERFURT , Ausgabe Mai 2016

Alternative Streitbeilegung – Es muss nicht immer der Weg zum Gericht sein

Den gesamten Bericht zur Mediationsarbeit unseres Kollegen Ralf Harrie (K.E.R.N – Weimar und Berlin) finden Sie online > hier

20.05.2016

BUSINESS:Handel – Das Magazin für Unternehmer und Manager , Ausgabe Mai 2016

Nach mir die Sintflut?     Den gesamten Bericht finden Sie online > hier

20.03.2016
DELMENHORSTER KREISBLATT, Ausgabe März 2016

Business Frühstück zum Thema Unternehmensnachfolge

Den gesamten Bericht finden Sie online > hier

11.03.2016
CRN – ITK-Fachhandel – Online Händler – Systemhäuser, Ausgabe März 2016

Heißes Eisen Endlichkeit – Nachfolgeregelung anpacken
Aktuelles Thema Nachfolge in der CRN-Ausgabe.

07.01.2016
HANDELSFAKTENBUCH 2015

Erfolgreich übergeben – von Axel Bergmann und Klaus-Christian Knuffmann
Beitrag unserer Nachfolge-Experten Axel Bergmann und Klaus-Christian Knuffmann zur Situation der Unternehmensnachfolge im Handel.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

12.12.2016
B2B – NORD TV – PODIUMSDISKUSSION DER WIRTSCHAFTSJUNIOREN SEGEBERG – Dezember 2016

Nachfolgetalk der Wirtschaftsjunioren Segeberg mit K.E.R.N-Partner Christoph Weigmann
„Früher an später denken – Unternehmensnachfolge“ hieß das Thema der Wirtschaftsjunioren auf Gut Pettluis. Die Podiumsgäste waren Unternehmer Hans-Peter Goldnick vom Hornbrooker Hof, Uwe Gätjens, Leiter Firmenkunden der Sparkasse Südholstein und Christoph Weigmann von K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten.

Christoph Weigmann, Nachfolgespezialist bei K.E.R.N

Christoph Weigmann, Nachfolgespezialist bei K.E.R.N

Nachfolge-Experte Christoph Weigmann gehört zu den wenigen Spezialisten, die sich im Umfeld der Nachfolge von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben auskennen (Höfeordnung).

Sehen Sie >hier den Film von B2B Nord TV über diese Veranstaltung.

17.08.2016
HANDELSJOURNAL – DAS WIRTSCHAFTSMAGAZIN FÜR DEN HANDEL – Ausgabe AUGUST 2016

Übergabe: Lebenswerk zu verkaufen
Die Unternehmensnachfolge in der Familie zu organisieren wird immer schwieriger. Die Tendenz zu externen Lösungen und einem Verkauf des Unternehmens nimmt stark dazu. Nils Koerber im Gespräch mit dem Handelsjournal.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

22.07.2016
Fachbuch Konflikte in Unternehmen und Organisationen – Ausgabe JULI 2016

Zur Relevanz des Wertewandels in deutschen Familienunternehmen
Analytische Betrachtungen zur Konfliktkultur in Familienunternehmen. Aus dem Erfahrungsschatz unseres Nachfolgespezialisten, Wirtschaftsmediators und Partners Ralf Harrie, K.E.R.N Weimar und Berlin.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

18.07.2016
IHK-Magazin Erfurth und Thüringen – Ausgabe JULI 2016

Warum oft die Zeit knapp wird?
Praxisfall aus dem Alltag unseres Nachfolgespezialisten und Partners Ralf Harrie, K.E.R.N Weimar und Berlin.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

31.05.2016
PROFITS – DAS UNTERNEHMERMAGAZIN DER SPARKASSE ALLGÄU – Ausgabe MAI 2016

Nachfolgeplanung: Das Timing entscheidet
Interview mit Nachfolgespezialist Nils Koerber, Standort K.E.R.N-Zentrale Bremen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

15.03.2016
WIRTSCHAFT REGIONAL – Ausgabe März 2016

Nachfolge: Risiko oder Chance
Interview mit Nachfolgespezialist Ingo Claus, Standort K.E.R.N-Osnabrück

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2015

17.12.2015
DIE WIRTSCHAFT – BREMEN UND BREMERHAVEN, Ausgabe Dezember 2015

Unternehmer in Not

Gesamten Bericht als PDF öffnen

14.12.2015
WESER-KURIER, WIRTSCHAFT, Ausgabe vom 14.12.2015

Im schlimmsten Fall droht die Insolvenz – Notfallkoffer für Unternehmer

Gesamten Bericht als PDF öffnen

14.10.2015
HANDELSBLATT, Ausgabe September 2015

Partnerschaft auf Zeit – Branchenexperten können bei Firmenübergaben wichtige Dienste leisten

Interessanter Bericht im HANDELSBLATT mit Zitat unseres Kollegen Axel Bergmann, K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten – Hannover.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

23.06.2015
IHK-MAGAZIN OSTTHÜRINGEN, Ausgabe Juni 2015

Nachfolge ist nicht über Nacht geregelt!

Bericht im IHK-Magazin über eine Veranstaltung mit unserem Kollegen Ralf Harrie vom Standort Weimar

Den gesamten Bericht lesen Sie > hier

CREDITREFORM UNTERNEHMERMAGAZIN, Ausgabe Mai 2015

26.05.2015
Übergeben – mit warmer Hand

Irgendwann wird es Zeit, loszulassen. Häufiges Problem bei einer Übergabe: Der Nachfolger verfügt über zu wenig Eigenkapital, um den hohen Kaufpreis zu stemmen. Hier einige Tipps für die richtige Finanzierungsstrategie bei der Staffelübergabe.

Den Artikel finden Sie auch im Netz > hier

06.05.2015
F.A.Z. – FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, Mai 2015

Interview mit Nils Koerber zur Komplexität in Unternehmensnachfolgen

Im Interview mit der F.A.Z. erklärt Nils Koerber den breiten Spannungsbogen in der Aufgabenstellung von Unternehmensnachfolgen.
© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt. Zur Verfügung gestellt vom Frankfurter Allgemeine Archiv. Erstveröffentlichung 06.05.2015, Autorin Frau Dr. Annika Ollrog.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

16.12.2015
THÜRINGER ALLGEMEINE, Ausgabe 14.12.2015

Nachfolge an Spitze der Saalfelder EPSa gesichert – Bericht über ein erfolgreiches Projekt von K.E.R.N

Gesamten Bericht als PDF öffnen

22.10.2015
NEWSLETTER DER MANAGEMENT ANGELS, Ausgabe Oktober 2015

Wege zur geregelten Unternehmensnachfolge

Interview mit Axel Bergmann, Standort Hannover, zur Verbindung von Interim-Management und Unternehmensnachfolge.

Details lesen Sie > hier

24.09.2015
WIRTSCHAFTSMAGAZIN IMPULSE, Ausgabe September 2015

Notfallkoffer für Unternehmer und Unternehmen

Interview mit Nachfolgeexperte Nils Koerber zum Notfallkoffer für Unternehmen und Unternehmer

Bitte folgen Sie dem > Link

17.06.2015
THÜRINGER ALLGEMEINE, Ausgabe Juni 2015

Thüringer Mediatoren schlichten auch bei Konflikten in der Wirtschaft

Statement und Bericht unseres Partners Ralf Harrie aus Weimar in Sachen Wirtschaftsmediation für Unternehmen und Unternehmensfamilien

Gesamten Bericht als PDF öffnen

09.05.2015
IHK – MAGAZIN OSNABRÜCK-EMSLAND-GRAFSCHAFT BENTHEIM, Ausgabe Mai 2015

Vorsicht bei der Ermittlung von Unternehmenswerten

Rund 70% aller Unternehmer schätzen den Wert ihres Unternehmens als zu hoch ein.
Welche Folgen dies haben und wie man vorbeugen kann, darüber informierten Ralf Harrie (K.E.R.N-Weimer und Berlin) sowie Ingo Claus (K.E.R.N-Osnabrück) in einer Veranstaltung der IHK-Osnabrück.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

14.04.2015
DDS – DAS MAGAZIN FÜR MÖBEL UND AUSBAU – Ausgabe April 2015

Nachfolger gesucht !

Viele Betriebe im Handwerk stehen vor der Frage, wie es nach dem Ausscheiden des Inhabers weitergehen soll. Tipps, wie man den geeigneten Nachfolger findet, was zu beachten ist und welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte.
Ein Fachbeitrag unseres Kooperationspartners Olaf Rosenbaum aus Kiel (Steuerberater und Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Unternehmensnachfolge)

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2014

10.12.2014
WIRTSCHAFT IN BREMEN – IHK MAGAZIN, Ausgabe Dezember 2014

K.E.R.N feiert Geburtstag
Auch die WIRTSCHAFT IN BREMEN berichtet in der Dezemberausgabe kurz über unseren Geburtstag und die anstehende Erweiterung mit einer zweiten Niederlassung in Bremen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

06.12.2014
GRÜNDER – WIRTSCHAFTSMAGAZIN, Ausgabe Dezember 2014

Förderprogramme für Unternehmensnachfolge – Ein Beispiel von K.E.R.N

Das Wirtschaftsmagazin GRÜNDER berichtet in seiner Ausgabe über die Fördermöglichkeiten in Sachen Unternehmensnachfolge.

Ein Beispiel von K.E.R.N zeigt dabei konkrete Möglichkeiten auf. Bitte öffnen Sie den PDF-Link rechts außen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

16.10.2014
HANDWERK MAGAZIN, Ausgabe Oktober 2014

Volle Fördertöpfe für Nachfolger

Förderprogramme für die Unternehmensnachfolge. Derzeit bestehen beste Möglichkeiten, kapitalintensive Projekte günstig zu finanzieren. Ein Praxisbeispiel aus unserer Niederlassung in Weimar.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

03.10.2014
TV-BEITRAG „BUTEN UN BINNEN“, Oktober 2014

Kurzbericht über unsere Arbeit und ein Beispiel unserer erfolgreichen Transaktionen

K.E.R.N – Bremen erhält Besuch vom TV-Sender Radio Bremen im Rahmen der Themenwoche „Familiengeschäft“. Gemeinsam besuchen wir eine soeben erfolgte Unternehmensübergabe, die von uns in nur wenigen Monaten erfolgreich begleitet und umgesetzt wurde. Den Beitrag sehen Sie > hier

Das Urheberrecht liegt dieses Beitrags liegt bei Radio Bremen Fernsehen.

26.03.2014
CHANNEL-PARTNER, MAGAZIN DER IT-BRANCHE, Ausgabe April 2014

Unternehmensnachfolge richtig regeln – Interview mit Nils Koerber

Wer ist der richtige Nachfolger für das Unternehmen? Viele Firmeninhaber tun sich mit der Suche schwer.
Lesen Sie das ausführliche Interview mit Nils Koerber zur Unternehmensnachfolge > hier

03.03.2014
IMPULSE – INTERVIEW MIT NILS KOERBER, Ausgabe März 2014

Nachfolgersuche: „Viele unterschätzen, wie komplex das Thema ist!“

http://www.impulse.de/management/herausforderung-unternehmensnachfolge-viele-unterschaetzen-wie-komplex-das-thema-ist

07.12.2014
WESER-WIRTSCHAFT, Ausgabe Dezember 2014

Unternehmensberatung K.E.R.N feiert runden Geburtstag

K.E.R.N ist bundesweit nur (!) auf das Thema Unternehmensnachfolge fokussiert und berät mit 12 Niederlassungen den Mittelstand in dieser bedeutsamen Entscheidungsphase.

Ab Januar 2015 wird Bremen mit einer weiteren Niederlassung verstärkt und Berlin neu eröffnet.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

29.11.2014
UNTERNEHMEN (!), Ausgabe Dezember 2014

Ans Schlimmste denken – und vorsorgen !

Ein Firmenlenker fällt aus, zum Beispiel durch einen Unfall. Vielleicht stirbt er sogar. Das kann einen Betrieb schnell in Existenznöte bringen. Bericht über den Notfallkoffer für Unternehmer und Unternehmen mit Norbert Lang aus unserer Niederlasssung in Memmingen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

06.10.2014
BLOG-INTERVIEW MIT MONIKA BIRKNER, Ausgabe Oktober 2014

Unternehmensverkauf für Solo-Unternehmer?

Was macht ein Solo-Unternehmen verkaufsfähig? Worauf ist bei der Vorbereitung zu achten? Welche Illusionen gilt es, frühzeitig aufzugeben, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden? Wer weiß, worauf es beim Unternehmensverkauf ankommt, kann frühzeitig die Weichen stellen, um optimale Ergebnisse  zu erzielen.

Lesen Sie > hier das gesamte Interview

09.05.2014
DER HANDEL – Nationales Wirtschaftsmagazin, Ausgabe Mai 2014

Klar zur Übernahme – Artikel und Interview

Viele Übernahmen scheitern an der Finanzierung. Doch mit der richtigen Vorbereitung kann das Vorhaben selbst mit wenig Eigenkapital gelingen. Worauf es ankommt, um die Geldinstitute ins Boot zu holen.
Bericht über einer von uns begleiteten Übernahme sowie ein Interview mit Nils Koerber zum Thema Finanzierung.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

22.03.2014
DUB – UNTERNEHMERMAGAZIN – K.E.R.N – STUDIE GENERATIONSWECHSEL VON RALF HARRIE

Wertewandel erschwert Nachfolge – Projektstudie der Niederlassung Weimar

Ralf Harrie, Leiter und Inhaber unserer Niederlassung in Weimar, hat in einer detaillierten Projektstudie die „Stolpersteine“ von Generationswechselprozessen in Familienunternehmen untersucht. Als Wirtschaftsmediatoren begleiten die K.E.R.N-Experten bundesweit besonders Familienunternehmen (KMU) im Rahmen von Unternehmensnachfolgen zwischen zwei Generationen. Bei weiterführenden Fragen zur Studie wenden Sie sich gerne direkt an Herrn Harrie: weimar@kernundpartner.de

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2013

08.12.2013
IHK-ERFURT WIRTSCHAFTSMAGAZIN, Ausgabe Dezember 2013

Wirtschaftsmediation erleichtert die Unternehmensnachfolge

Aktueller Artikel unserer Niederlassung Weimar zum Thema Wirtschaftsmediation und Unternehmensnachfolge.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

06.05.2013
DER HANDEL, Ausgabe Mai 2013

Unternehmensnachfolge – Klar zur Übernahme

Die Übergabe des eigenen Unternehmens innerhalb der Familie oder an Dritte ist eine schwierige Herausforderung. Frühzeitige Planung und ein neutraler Moderator können helfen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

17.05.2013
IHK-MAGAZIN ERFURT-THÜRINGEN, AUSGABE MAI 2013

Bericht der IHK über unsere Niederlassung in Thüringen

Ein weiterer Artikel im IHK-Magazin Thüringen über unsere Niederlassung in Weimar.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

04.04.2013
IHK-MAGAZIN ERFURT, AUSGABE APRIL 2013

Bericht über unsere Niederlassung in Weimar mit Nachfolge-Experte Ralf Harrie

In der jüngsten Ausgabe des IHK-Magazins Erfurt, Thüringen, berichtet das Kammerjournal über unsere Niederlassung in Weimar.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2012

01.12.2012

ALLGEMEINE BÄCKERZEITUNG – NOVEMBER 2012

Unternehmensnachfolge, aber wie?

Der BIV (Bäckerinnungsverband) Südwest bot seinen Mitgiedsbetrieben Hilfestellung zu den Themen Generationswechsel und Verkauf.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

23.11.2012
REMS TAGESZEITUNG – SCHWÄBISCH GMÜND / OSTALB – 16. November 2012

Kommunikation ist alles – Wissenswertes über Unternehmensübergang beim KSK-Forum

Im Rahmen des „Forum Unternehmensnachfolge“ war K.E.R.N – Gründer Nils Koerber der Hauptreferent zum Thema Generationswechsel, Unternehmensverkauf oder Unternehmenskauf.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

23.11.2012
SCHWÄBISCHE.DE – ONLINEAUSGABE VOM 22. NOVEMBER 2012

Für die Unternehmensnachfolge gibt´s gute Rezepte

Einfach den Link zur Online-Ausgabe anklicken > hier

19.07.2012
HANDELSJOURNAL – DAS WIRTSCHAFTSMAGAZIN FÜR DEN EINZELHANDEL – Ausgabe Juli 2012

Die nächste Generation – Unternehmensnachfolge rechtzeitig planen

Das national erscheinende Wirtschaftsmagazin für den Einzelhandel berichtet in seiner Titelstory über den Generationswechsel im Handel. Hierzu interviewte das Magazin auch Nachfolge-Experte Nils Koerber von K.E.R.N.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

30.05.2012
MEISTERTIPP – NEWSLETTER FÜR UNTERNEHMER IM BAUHANDWERK, Ausgabe Mai 2012

Familiennachfolge als Konflikt

Weitere Informationen zum Weiterlesen finden Sie hier.

15.05.2012
IHK-MAGAZIN STADE-LÜNEBURG, Ausgabe Mai 2012

Wem passen die Schuhe ?

Eigentlich stellen wir auf dieser Seite unserer Homepage keine „Fremd-Artikel“ ein, sondern nur Berichte über bzw. zu unserem Unternehmen und deren Partnern. In diesem Falle machen wir aber bewusst eine Ausnahme, denn im nachfolgenden Bericht von Peter-Uwe Becker ist fokussiert und systematisch der Ablauf einer Nachfolge im Mittelstand dargestellt.

Für jeden Unternehmer/ín ein lesenswerter Bericht!

Mit freundlicher Genehmigung des Mitgliedermagazins der IHK – Lüneburg-Wolfsburg und Stade für den Elbe-Weser-Raum

Gesamten Bericht als PDF öffnen

19.04.2012
DER HANDEL, Ausgabe April 2012

Interview mit Nils Koerber zum Thema Generationswechsel

Das führende Wirtschaftsmagazin für den deutschen Einzelhandel führte ein Interview zu den Besonderheiten im Generationswechsel.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

(Mit freundlicher Genehmigung der Deutscher Fachverlag GmbH, Frankfurt am Main)

27.11.2012
AALENER NACHRICHTEN – JAGST ZEITUNG – 23. NOVEMBER 2012

Für die Firmennachfolge gibt`s gute Rezepte

Beim KSK-Forum in der Aalener Haupstelle sprach Unternehmensberater Nils Koerber

Gesamten Bericht als PDF öffnen

23.11.2012
SCHWÄBISCHE POST / GMÜNDER TAGESPOST – 20. November 2012

Komplexe Themen – KSK Ostalb informiert über Unternehmensnachfolge

Vor rund 150 Zuhörern referierte Nils Koerber zum Thema Unternehmensnachfolge.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

22.07.2012
HANDELSJOURNAL – DAS WIRTSCHAFTSMAGAZIN FÜR DEN EINZELHANDEL – Ausgabe Juli 2012

GmbH oder doch KG? Unternehmerfamilien müssen sich bei der Nachfolge für eine geeignete Rechtsform entscheiden

Das Thema Unternehmensnachfolge wird uns aufgrund der demografischen Entwicklung noch stärker beschäftigen“, betont Nils Koerber, Unternehmensberater und Inhaber von Kern und Partner. Für die geeignete Rechtsform gibt es einige Möglichkeiten: Lesen Sie den gesamten Artikel > hier

19.07.2012
HANDELSJOURNAL – DAS WIRTSCHAFTSMAGAZIN FÜR DEN EINZELHANDEL – Ausgabe Juli 2012

Was passiert wenn…..Bericht zum Notfallkoffervortrag von Nils Koerber auf Einladung des Handelsverbandes Hannover

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Business-Café“ war Nils Koerber als Nachfolge-Experte zu Gast im Handelsverband Hannover. Im Rahmen der unternehmerischen Vorsorgeplanung referierte er über den Notfallkoffer für Unternehmer und Unternehmen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

15.06.201
KONGRESS – TV , INTERVIEW AUF DEM LIVING-KONGRESS MAI 2012 IN KÖLN

Nils Koerber im Gespräch mit Klaus-Christian Knuffmann auf dem Managementforum LIVING-KONGRESS

Hier gehts zum Film

18.05.2012
HANDWERKSKAMMER.DE – Ausgabe Mai 2012

Handwerkskammer für Ostfriesland berichtet über

Nils Koerber referierte auf Einladung der Handwerkskammer für Ostfriesland in Aurich zum Thema Generationswechsel in Familienunternehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

09.05.2012
DUB – DEUTSCHE UNTERNEHMERBÖRSE NEWSLETTER, Ausgabe Mai 2012

Worte der Woche – Zitat zur Unternehmensnachfolge

Klicken Sie hier den Link > Newsletter

14.03.2012
LEBENSMITTEL ZEITUNG – DIREKT – Ausgabe März 2012

Übergabe gelungen – Die Deutsche Unternehmerbörse warnt: Zu wenige Unternehmer kümmern sich um ihre Nachfolge. Beispiele aus dem Lebensmittelhandel zeigen, wie die Zukunft geregelt wird.

Lesen Sie das Interview mit K.E.R.N-Inhaber Nils Koerber „Generationswechsel würdigen“

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2011

19.12.2011
INGÖTTINGEN – DAS MAGAZIN FÜR ALLE IM BESTEN ALTER – Ausgabe Dezember 2011

Herausforderung Nachfolge – Expertenrat ist unerlässlich

Die Zahlen sind beeindruckend; Nach Untersuchungen des Deutschen Instituts für Mittelstandsforschung müssen bis 2014 hierzulande über 110.000 mittelständische Unternehmen die Nachfolge regeln. Ihre Besitzer stehen damit vor einer bedeutenden Weichenstellung.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

23.03.2011
WIRTSCHAFTSECHO – NET und PRINT, Ausgabe März 2011

Verfahrensschritte und Finanzierungsmöglichkeiten bei der Übernahme von bestehenden Unternehmen

Anlässlich eines Vortrages, auf Einladung der EX-EL-Initiative im Emsland, referierte Nils Koerber vor interessierten Übergebern und potentiellen Übernehmer von Unternehmern, im Rahmen einer Nachfolgelösung.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

29.11.2011
FAKTUM – MITGLIEDERMAGAZIN DES NARZ /AVN Ausgabe November 2011

Vortragsserie „Apotheke im Spannungsfeld“ in Bremen, Hannover und Hamburg

Gesamten Bericht als PDF öffnen

01.03.2011
NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG – Regional Meppen – Ausgabe März 2011

Nachfolge muss geregelt sein – Übergabe von Unternehmen oft mit Emotionen verbunden

Auf Einladung der EX-EL referierte Nils Koerber vor über 70 interessierten Unternehmern im Sitzungssaal des Kreishauses Meppen.

Lesen Sie gerne online den Artikel im Portal der Neuen Osnabrücker Zeitung

Gesamten Bericht als PDF öffnen

2010

20.10.2010

WIRTSCHAFTSMAGAZIN DER HANDEL, Ausgabe Oktober 2010

Rechtzeitig das Steuerrad aus der Hand geben – Ein Bericht zur Nachfolge im Mittelstand

Viele Firmenpatriarchen lehnen es prinzipiell ab, sich mit ihrer Nachfolge zu beschäftigen. Sie riskieren damit eine erfolgreiche Übergabe. Wir von K.E.R.N freuen uns, dass erneut ein Fall aus unserem Kundenkreis, als beispielgebend beschrieben wird.

© DER HANDEL, Deutscher Fachverlag GmbH, Mainzer Landstr. 251, 60326 Frankfurt am Main
www.derhandel.de

Gesamten Bericht als PDF öffnen

30.09.2010
FAKTUM MAGAZIN des NARZ, Ausgabe Oktober 2010

Besonders der Mittelstand braucht Spezialisten

In der Apothekenbranche gewinnt der Konzentrationsdruck durch Wettbewerb und neue gesetzliche Rahmenbedingungen, immer mehr an Fahrt.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

05.07.2010
REGJO SÜDERNIEDERSACHSEN MAGAZIN – Ausgabe Juli 2010 –

Sicher mit dem Notfallkoffer – Was tun, wenn plötzlich der Chef ausfällt?

Wenn Entscheidungsträger ausfallen, lasten auf unvorbereiteten Mitarbeitern oft mehr Verantwortung und Aufgaben als sie tragen können. Ohne eine Notfallplanung, kann Betrieben selbst bei kurzen Auszeiten des Chefs, das Ende drohen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

26.05.2010
MAGAZIN PROFIRMA, Ausgabe Mai 2010

Gefährliche Versäumnisse – Altersversorgung im Falle der Unternehmensnachfolge

Viele Unternehmenschefs verlassen sich bei der Rente auf den Erlös aus dem Verkauf ihres Betriebs.
Der Wert des Lebenswerks wird aber fast immer überschätzt und gefährdet die Absicherung des Lebensabends.

© Haufe Mediengruppe, Freiburg
www.profirma.de

Gesamten Bericht als PDF öffnen

15.03.2010
IHK WIRTSCHAFT OSNABRÜCK/EMSLAND – NACHFOLGE ERFOLGREICH GESTALTEN

Thementag in der HWK Osnabrück – Ausgabe vom 04.03.2010

Gesamten Bericht als PDF öffnen

10.10.2010
TOP MAGAZIN BREMEN – WIRTSCHAFT – , Ausgabe Oktober 2010

Unternehmensnachfolge: Woher den neuen Chef nehmen?

Auch das TOP-MAGAZIN beschäftigt sich für seine Leser mit dem Thema Unternehmensnachfolge.
Mit praktischen Beispielen aus der Praxis von Bremer Unternehmensnachfolgen und Hinweisen von Experten aus der IHK, dem RKW und von K.E.R.N erhält der interessierte Leser einen komprimierten Überblick.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

25.08.2010
STEUERCONSULTANT Magazin, Ausgabe Juli 2010

Richtig übergeben, Rente finanzieren

Viele Unternehmenschefs konzentrieren sich bei der Planung ihrer Altersvorsorge auf die Erträge aus ihrer Firma. Ein riskantes Spiel, denn der Wert des Lebenswerks wird fast immer überschätzt.

In diesem Beitrag finden Sie auch die wertschätzende Aussage eines Käufers, der ein Unternehmen von einem unseren Mandanten gekauft hat. Für uns ein sympathisches Beispiel, dass in der Komplexität von Unternehmensver- und -käufen, der Berater für beide Seite eine wichtige Rolle spielen kann.

© Haufe Mediengruppe, Freiburg
www.profirma.de

Gesamten Bericht als PDF öffnen

02.06.2010
WIRTSCHAFTSMAGAZIN GRÜNDER – SONDERHEFT DES HANDWERK MAGAZIN – Ausgabe 2010

Firma kaufen mit Rabatt – Die realistische Einschätzung des Firmenwerts

Ein zu hoher Kaufpreis kann den Nachfolger seine neue Existenz kosten. Umso wichtiger ist eine realistische Einschätzung des Firmenwerts. Wie Betriebsberater dabei vorgehen.

Gesamten Bericht als PDF öffnen

25.05.2010
GOLDSCHMIEDEMAGAZIN, Ausgabe April 2010

Die verdrängte Zukunftsfrage – Unternehmensnachfolge als Brennpunktthema in der GZ

Gesamten Bericht als PDF öffnen

02.02.2010
MITGLIEDERZEITUNG DER HWK OLDENBURG, Januar 2010

Thementag: Übergabe langfristig planen!

Gesamten Bericht als PDF öffnen

20.01.2010
WIRTSCHAFTSECHO Aurich, Dezember 2009

Generationswechsel im Handwerk – Vortrag von Nils Koerber über Nachfolge

Gesamten Bericht als PDF öffnen

X
Kern-Logo

Können wir noch etwas für Sie tun?